Herzlich willkommen bei der profex

Versicherung, Vorsorge und Anlage

 

Wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen und behalten stets den Überblick über das Ganze. Sie kriegen verständliche Unterlagen, begleitet von transparenten, nachvollziehbaren und systematischen Beratungsabläufen.

 

Unsere fundierten Fachkenntnisse erlauben es uns, Sie in allen Planungsthemen umfassend und vernetzt zu beraten. Wir werden für Sie als "Generalunternehmer" tätig und sind dafür besorgt, dass sich alle Planungsthemen nahtlos und harmonisch zusammenfügen. Wo nötig, ziehen wir, in Absprache mit Ihnen, Fachexperten bei.

 

Unsere Dienstleistungen

Profex Lunch Briefing

» zur Galerie

 

Die Lebenserwartung steigt in der Schweiz ständig. Rentnerinnen und Rentner beziehen deshalb immer länger Leistungen aus Vorsorgewerken. Die Finanzierung längerer Lebenszeit ist in der Altersvorsorge nicht berücksichtigt. Am profex lunch briefing 2016 mit Vertretern aus Politik und regionaler Wirtschaft informierte Ständerat Damian Müller über Fakten und den politischen Status-Quo der Rentenreform 2020. Die rege Beteiligung und das grosse Interesse zeigen, dass die Zukunft der Altersvorsorge auch in Unternehmen wieder relevantes Thema wird.

 

Pressebericht Oberwiggertaler vom 3. November 2016

Pressebericht Surentaler vom 3. November 2016

 

 

 

Unsere Kunden sagen...

«Ausgelagert und erst noch gespart! Seit Jahren minimaler Aufwand mit Versicherungen zu sehr guten Konditionen. Und man ist immer à jour.»

 

Roger Stuber, Geschäftsführer, Stuber Team AG

Unsere Kunden sagen...

«Wir haben mit der Profex einen persönlichen, zuverlässigen Ansprechpartner in allen Versicherungsfragen, was für uns die effizienteste Lösung ist - so haben wir immer den Überblick im Versicherungsdschungel.»

 


Therese Suter, Mitglied der Geschäftsleitung, HAURI Kiesgruben und Transport AG

Unsere Kunden sagen...

«An den Mitarbeitern der Profex begeistert mich die hohe Fachkompetenz und die stetige Bereitschaft, mir in wirklich allen Versicherungsfragen die Arbeit abzunehmen.»

 

Christoph Leimgruber, Geschäftsführer, Alesa AG